Israel

Tel Aviv

Tel Aviv wurde im Jahre 1909 von der jüdischen Gemeinde am Stadtrand von der alten Hafenstadt Jaffa gegründet. Durch die Immigration der meist jüdischen Flüchtlinge hat Tel Aviv das Wachstum von Jaffa überholt. Jaffa  hatte eine Mehrheit an arabischer Bevölkerung. Tel Aviv und Jaffa wurden zu einer einzigen Gemeinde im Jahr 1950 zwei Jahre nach der Gründung des Staates Israel zusammengeführt. Tel Avivs „White City“, wurde 2003 ein UNESCO Weltkulturerbe, sie umfasst die weltweit größte Konzentration von Bauhausbauten.
Tel Aviv ist eine Welt-Stadt, und hat die zweitgrößte Volkswirtschaft im Nahen Osten nach Abu Dhabi. Die Stadt beherbergt über eine Million internationale Besucher pro Jahr. Sie ist bekannt als "Stadt, die niemals schläft" und als"Party-Hauptstadt", mit einem regen Nachtleben, dynamischer Atmosphäre und einer berühmten 24-Stunden-Kultur
Bild: Lehrerfortbildung 1986

Tel Aviv

Home | Israel |