Israel

Timna Salomonsäulen

Es sind felsige Kolosse, die im Süden Israels vor Urzeiten entstanden. Auf einer Fläche von 60 Quadratkilometern erstreckt sich eine geologisch hochinteressante Region, das hufeisenförmige Timna-Tal, 25 Kilometer nördlich von Eilat. Umgeben von schroffen Klippen der südliche Arava-Wüste erhebt sich der 453 Meter hohe Timna-Berg. Neben den außergewöhnlichen Felsformationen findet sich die wüstentypische Vegetation und Tierwelt, die sommers Temperaturen von weit über 45° Celsius trotzen. Antike Kupferminen zeugen von frühzeitlicher Ausbeutung von Rohstoffen, die seinerzeit von großer Bedeutung gewesen sind. Sammelt man Sand von den verschiedenen Orten in dem Tal, so ergibt sich eine bunte Mischung erdfarbener Gesteine. Bild: Lehrerfortbildung 1986

Timna Salomonsäulen

Home | Israel |